Lärmwirkungsstudie des FFR – Auftraggeber: Gemeinnützige Umwelthaus GmbH

Das Forschungskonsortium:
• Ruhr-Universität Bochum, 44801 Bochum; Fakultät für Psychologie, Prof. Dr. Rainer Guski (Wissenschaftliche Gesamtleitung)
Modul 1:
Lärmbelästigung & Lebensqualität • ZEUS GmbH, Zentrum für angewandte Psychologie, Umwelt- und Sozialforschung
Sennbrink 46, 58093 Hagen, Dipl.-Psych. Dirk Schreckenberg (Modulleitung)

  • Möhler + Partner Ingenieure AG, Paul-Heyse-Straße 27, 80336 München, Dipl.-Ing. Ulrich Möhler
  • Sozialwissenschaftliches Umfragezentrum GmbH, Gallenkampstr. 20, 47051 Duisburg, Prof. Dr. Frank Faulbaum, Dipl.-Soz. Lars Ninke
  • Ruhr-Universität Bochum, 44801 Bochum; Fakultät für Psychologie, Prof. Dr. Rainer Guski

Modul 2:
Gesundheit • Technische Universität Dresden, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin, Prof. Dr. Andreas Seidler (Modulleitung)
PD Dr. Jochen Schmitt, Dr. Eva Haufe in Kooperation mit Dr. Enno Swart, Institut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie (ISMG) der Universität Magdeburg
Prof. Dr. Hajo Zeeb, BIPS Bremen (Teilmodul „Sekundärdatenanalyse, Fall-Kontrollstudie“)

  • DLR e.V. Köln, Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, Abt. Flugphysiologie, 51147 Köln, Dr. Uwe Müller, Dr. Eva Maria Elmenhorst, Dr. Julia Quehl (Teilmodul „Schlafqualität“)
  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Hygiene und Umweltmedizin: Prof. Dr. Caroline Herr, Prof. Dr. Thomas Eikmann, Dipl.-Ing. Anja zur Nieden, MPH (Erhebungsstelle und Teilmodul „Blutdruckmonitoring“)
  • Möhler +Partner Ingenieure AG, Paul-Heyse-Straße 27, 80336 München, Dipl.-Ing. Ulrich Möhler

Modul 3:
Kognitive Leistungen und gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Kindern

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Sozialwissenschaften, Abteilung Psychologie der Frühförderung, Priv.-Doz. Dr. Maria Klatte (Modulleitung)

  • Hörzentrum Oldenburg GmbH, 26129 Oldenburg; Dr. Markus Meis
  • Möhler +Partner Ingenieure AG, Paul-Heyse-Straße 27, 80336 München, Dipl.-Ing. Ulrich Möhler
Dieser Beitrag wurde unter Lärmwirkungsstudie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.